Sie sind hier

Sportliches Schiessen mit Grosskaliber-Pistolen

In diesem Kurs vermitteln ausgebildete Pistolen-Schützenmeister, Wettkampfschützen und ESA-Leiter Pistole und Leiter-Ordonnanz nach ESA-Methoden das sportliche Schiessen mit Grosskaliber-Pistolen (Ordonnanz und ähnliche Pistolen) im Hinblick auf eine Teilnahme an freundschaftlich sportlichen Schiessanlässen. Neben der eigentlichen Schiesstechnik soll auch der Teamgeist gepflegt und die Freude am Pistolen-Schiesssport gelebt werden.

An wen richtet sich der Kurs

Der Kurs richtet sich an Besitzer einer entsprechenden Pistole, z.B. Schweizer Ordonnanz-Pistole oder ähnliche Pistolen im Kaliber 9x19mm oder 7,65x19mm, welche das Schiessen unter sportlichen Aspekten erlernen und vertiefen möchten. Ziel ist es, an Anlässen teilnehmen zu können, die von Schützenvereinen durchgeführt werden. Vor dem Kurs findet am 25. März 2019 ein unverbindlicher und kostenloser Orientierungsanlass statt, an dem wir die Kursinhalte vorstellen.

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre, blanker oder gelöschter Auszug aus dem Zentralstrafregister nicht älter als sechs Monate oder ein Waffenerwerbsschein nicht älter als ein Jahr sowie eine Privat-Haftpflichtversicherung über mind. 1 Mio. Franken für Schiessunfälle. Kein hängiges Strafverfahren. Sie besitzen eine entsprechende Pistole oder planen, sich eine solche anzuschaffen (wir beraten Sie gerne).

Kursort und Daten

Die Kurse finden jeweils auf der Regionalen Schiessanlage im Lostorf, Buchs AG bei Aarau statt. Der Kurs findet jeweils freitagabends von 18:00 – 20:00 Uhr statt.

Kursmodul 1: Sicherheit, Handhabung, Verhalten im Stand, Schiesstechnik

Wir lernen die Grundregeln der sicheren Waffenhandhabung und das richtige Verhalten im Schiessstand kennen. Die Rolle des Schützenmeisters und seine Aufgaben werden ebenso vorgestellt wie die Organisation des Schiesssports in der Schweiz. Wir erlernen die Kernelemente der koordinierten Schussabgabe und tasten uns an das treffsichere Schiessen heran.

Format: Theorielektionen und praktische Schiessübungen im Schiessstand.

Dauer: Sechs Doppellektionen (6 x 2h) plus Abschluss-Match (Charles Petter Cup 2 + 10).

Kosten: Fr. 380.– exklusive Munition.

Kursmodul 2: Treffen

Wir vertiefen das im ersten Kursmodul erlernte Wissen und setzen den Fokus auf genaueres Treffen. Die koordinierte Schussabgabe wird verbessert, wir arbeiten an der Atemtechnik und erreichen insgesamt bessere Treffer.

Format: Theorielektionen und praktische Schiessübungen im Schiessstand.

Dauer: Sechs Doppellektionen (6 x 2h) plus Abschluss-Match (Charles Petter Cup 2 + 10).

Kosten: Fr. 380.– exklusive Munition.

Voraussetzung: Besuchtes Kursmodul 1 oder nachgewiesene Kenntnis der vermittelten Stoffe (z.B. aktiver Sportschütze).

Kursmodul 3: Wettkampf, Sport

In diesem Kursmodul setzen wir den Schwerpunkt auf das Schiessen von Wettkämpfen, so wie sie üblicherweise von Schützenvereinen angeboten werden. Wir trainieren verschiedene Wettkampfarten, in freier Zeit aber auch kommandiert und unter Zeitdruck. Wir lernen mit Nervosität umzugehen und wie wir uns optimal in einen guten mentalen und körperlichen Zustand bringen, um gute Resultate auch unter Druck liefern zu können.

Format: Theorielektionen und praktische Wettkampfübungen im Schiessstand.

Dauer: Sechs Doppellektionen (6 x 2h) plus Abschluss-Match (Charles Petter Cup 2 + 5 + 5) und Besuch von zwei lizenzfreien Auswärtsschiessen.

Kosten: Fr. 380.– exklusive Munition und Stichgeld Auswärtsschiessen. Die Kursmodule 2 + 3 können nur zusammen gebucht werden.

Der Charles Petter Cup

Nach jedem Kursmodul findet ein kursinterner Wettkampf statt, der Charles Petter Cup. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihren Fortschritt innerhalb der Kursgruppe unter Bedingungen zu erproben, die denen eines Wettkampfes, wie er von Schützenvereinen durchgeführt wird, entsprechen. Der Name stammt von Charles Petter, einem Schweizer Waffenkonstrukteur, Leutnant der Schweizer Armee und im ersten Weltkrieg Mitglied der Fremdenlegion, die er im Rang eines Hauptmannes verliess. Vorallem aber war Charles Petter der Konstrukteur der legendären Pistole SIG P210, in der Schweizer Armee unter dem Namen P49 lange die Ordonnanz-Pistole der Offiziere und höheren Unteroffiziere. Die SIG P210 ist auch heute noch eine der beliebtesten Grosskaliber-Pistolen für das Sportschiessen, was ihrer schier unglaublichen Präzision und Robustheit zu verdanken ist.

Weitere Informationen / Anmeldung

Sie können uns jederzeit per E-Mail unter info@pistolenschule.ch erreichen. Gerne geben wir über Kursaufbau un den Inhalt Auskunft. Daten Kursmodul 1: 12., 26. April, 3., 10. und 17. Mai, 5. Juli jeweils 18:00 – 20:00 Uhr, 6. Juli 14:00 – 16:00 Uhr (1. Charles Petter Cup). Daten weiterer Kursmodule werden später festgelegt.

Sie dürfen sich auf einen spannenden Kurs freuen, der wohl in der Schweiz einzigartig ist. Ein Kurs, der das Schiessen mit Ordonnanz- und ähnlichen Waffen unter Aspekten des sportlichen Schiessens nach SSV/ISSF Richtlinien vermittelt und nach Massgaben von ESA aufgebaut ist – geleitet von ausgebildeten Erwachsenensport-Leitern Pistole und Leitern-Ordonnanz.